Lensbaby Spark

Das Lensbaby Spark – Ein etwas anderes Objektiv

Heute möchte ich meine Eindrücke vom Lensbaby Spark mit euch teilen. Das Spark ist ein komplett manuelles Objektiv mit einer Brennweite von 50mm und einer festen Blende von f/5.6. Ich habe es vor gut drei Jahren für ungefähr 75€ bei Amazon(inzwischen teurer) für meine Canon 60D bestellt.

Die Besonderheit dieses Objektives besteht in der Art des Fokussierens. Fokussiert wird das Spark in dem man es in Richtung Kameragehäuse drückt. Durch das Verschieben Der Optik entstehen interessante Effekte dir mir Besonders gefallen.

In der Praxis

In der Praxis gestaltet sich das Fokussieren etwas knifflig. An meiner 60D habe ich fast ausschließlich Ausschuss generiert. Seit dem ich meine A7II besitze hat sich dies grundlegend verändert. Mithilfe des Focus Peaking gelingt es mir deutlich besser scharfe Fotos zu schießen. Ebenfalls wichtig beim Fotografieren mit dem Lensbaby sind kurze Belichtungszeiten. Bei zu langen Belichtungszeiten ist die Gefahr groß, dass sich der Fokus während der Aufnahme ändert.

Beispielbilder

 

1/125 sek | ISO 800

 

1/800 sek | ISO 100

 

1/50 sek | ISO 800 | Neewer NW320 TTL Blitz

 

1/500 sek | ISO 100

Fazit

Das Lensbaby Spark hat sich bei mir vom Staubfänger im Schrank zu einem richtigen Spaßobjektiv entwickelt. Mit dem Focus Peaking in der A7II benutze ich es inzwischen sehr gerne. Die Unschärfe Effekte sind bei jedem Foto unterschiedlich und bieten eine schöne Abwechslung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.