Valencia – Part 2

Dies ist der zweite Teil meines Reiseberichtes. Wie angekündigt widme ich mich hier ausführlich der Ciutat de les Arts i les Ciències und dem Jardin del Turia.

Der Jardin del Turia ist ein Großpark auf dem alten Flußbett des Turia. Nach verheerenden Hochwassern mit zahlreichen Toten und großen Sachschäden wurde entschieden den Fluss zu verlegen. Der Jardin del Turia zieht sich heute wie eine grüne Lunge durch die Stadt, die sorgsam gehegt und gepflegt wird.

Neben den vielen liebevollen Bepflanzungen, Springbrunnen und künstlichen Bachläufen gibt es dort viele Sportgeräte und Trimm-Dich-Pfade. Auch einen Skatepark mit Bowl ist für die Skater vorhanden. Generell habe ich die Valencianer als sehr sportlich und auf den Hund gekommen erlebt. So sieht man im Park viele Jogger, Radfahrer und Spaziergänger mit Hund. Spielplätze für die Kleinen sind natürlich auch vorhanden.

Auch am Jardin del Turia gelegen ist die Ciutat de les Arts i les Ciències, zu deutsch die Stadt der Künste und der Wissenschaften. Die Ciutat ist ein architektonischer und kultureller Gebäude- und Parkkomplex. Der Komplex beheimatet unter anderem das größte Aquarium Europas, eine Oper und eine Multifunktionshalle.

 

 

 

 

 

 

Museu de les Ciències Príncep Felip

 

L’Umbracle

 

L’Hemisfèric

 

L’Umbracle

Diese und weitere Bilder könnt ihr auf meinem Flickr Profil sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.